Bilder-Buch

Bei Bilderbuchwetter das Bilderbuch von PURE auf bildschönen Schiffen präsentiert

Buchtaufe des Netzwerkes Bodensee PURE, das diesen Sommer erschienen ist. Alle Partnerbetriebe des Vereins, der das „Pure“ rund um den See verbindet, sind hier bildlastig und informativ vertreten. Der Philosophie, die Wertschöpfung in der Region zu halten, wurde auch mit dem Buch selbst Rechnung getragen, indem der Druck von einem regionalen, hochspezialisierten Unternehmen, der Druckerei Hecht in Hard, geleistet wurde. Redaktion und Grafik entstand wie gewohnt im akzent-Verlag. Der Vorstand des Vereins ist denn auch stolz auf das aktualisierte Machwerk mit 127 Seiten, in welchem engagierte Produzenten aus der Region zwischen „See und Berg“, gemeinsam mit Hoteliers, Gastronomen, Dienstleistern und Innovateuren in Vorarlberg, am deutschen und schweizerischen Seeufer vorgestellt werden, die Teil des Netzwerkes sind: „Mit großer Freude stellen wir fest, dass unsere Kooperation Fahrt aufnimmt. Nicht nur die Begeisterung unserer Kunden und Gäste zeigt das, vor allem die Kooperationen unter den Partnern bestätigen unseren Weg auf eindrucksvolle Weise“, bestätigt auch Vereinspräsident Heino Huber.

 

So ist nicht zuletzt der Anlass der Präsentation bewusst gewählt: eine Weinmesse auf den zwei schönsten, historisch liebevoll restaurierten Schiffen auf dem See, dem Raddampfer Hohentwiel und der MS Oesterreich. Sechs Winzer rund um den See, von Kress aus Überlingen, Lanz aus Nonnenhorn, über Deufel in Lindau-Schachen, Haug in Lindau, Gierer aus Nonnenhorn bis Weingut Hoop aus Liechtenstein luden zur Verkostung. Begleitet von einem regionalen Menü, das auf den zwei Schiffen präsentiert wurde, und jeweils als Vor- und Hauptspeisen auf der Hinfahrt begeisterten und nach Umstieg in Hard, leckere Nachspeisen, nebst regionaler Käse-Verkostung mit kompetenter Erläuterung von KäseCaspar Greber auf der Rückfahrt. Bei herrlichem Sonnenschein und lauer Föhnnacht – und das am 1.Oktober! – war die Fahrt ein letzter Sommer-Höhepunkt.

 

Die historischen Schiffe, auf denen Heino Huber den Kochlöffel schwingt, waren diesjahr auch bewegte Bühne für andere Kooperationen der PURE-Mitglieder: Etwa ein Arrangement aus Tomatenraritäten der Vorarlberger Wegwarte und speziell angefertigten Büffelmozzarellas des Heldernhofes, die die Vorspeise der rund 2000 Festspielmenüs bildete.

 

Eine weitere Kooperation ergab sich auch zwischen der Konstanzer Metzgerei Otto Müller und dem Wagyuhof von Richard Ratz aus dem Bregenzer Wald. Und nicht zuletzt die Weine der Bodensee PURE-Winzer finden sich mittlerweile auf zahlreichen Weinkarten der Gastronomie- und Hotellerie-Partner.

 

Darum appelliert Heino Huber denn auch: „Schaut unsere Partner genau an, es ist unglaublich, wieviel perfektes Handwerk, Regionalität und Einfallsreichtum da vorhanden sind“, und an die Vereinsmitglieder selbst, „schließt euch zusammen, kommuniziert auf direktem Wege und schmiedet gemeinsame Pläne. So werden wir weiterhin unseren Mitbewerbern um die berühmte Nasenlänge voraus sein“.