Weingut aufricht in Stetten b. Meersburg (D)

Wie ein Weinberg, entwickelt sich auch ein Hof organisch und ein gewisses Maß an Gleichmäßigkeit muss da sein. 
Das erste Gebäude unseres Weingutes ist 1954 entstanden und steht heute noch genau so da wie damals.

 

Wir planen unsere Gebäude mit örtlichen Architekten, zu denen wir ein Vertrauensverhältnis haben und die über die Jahre hinweg einen Stil bei behalten. Man muss den Gebäuden ansehen, welche Funktion sie haben.

Sie müssen sich der Landschaft unterordnen und dem Landschaftsbild entsprechen, denn gute Architektur sollte nicht auffallen. Beim Weinanbau und bei der Weinherstellung gilt das Gleiche wie bei der Architektur: Wir wollen auch hier die Natürlichkeit des Handwerks betonen und „mit und aus der Natur schöpfen“.Vieles braucht man gar nicht zu erklären. Man muss einfach mit einem Glas Wein in der Hand auf unserer Terrasse stehen und über die Weinberge zum See schauen. Das hat zu jeder Jahreszeit einen besonderen Reiz.